Arbeitsförderungsrecht

Die Arbeitslosenversicherung

Kündigung erhalten und plötzlich arbeitslos – wie es weiter geht

Die Kündigung eines Arbeitsverhältnisses trifft Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer häufig wie ein Blitz aus heiterem Himmel. Nicht immer gelingt der Erhalt des Arbeitsplatzes im Klageweg, so dass Arbeitslosigkeit droht. Dieses Schicksal ereilt täglich viele Menschen.

Mit der Arbeitslosenversicherung hat der Gesetzgeber einen Zweig des Sozialversicherungsrechts geschaffen, mit dem die finanziellen Folgen einer Arbeitslosigkeit weitgehend abgemildert werden sollen.

Versicherungspflichtige Arbeitnehmer, die Beiträge in die Arbeitslosenversicherung einbezahlt haben erhalten Arbeitslosengeld I. Die Dauer der Zahlung ist altersabhängig.

Auf den folgenden Seiten erhalten Sie einige wichtige Hinweise rund um die für viele Menschen bedrückende Situation, plötzlich arbeitslos zu sein. Erkennen Sie Ihre Rechte im Arbeitsförderungsrecht und setzen Sie sie erfolgreich durch.

Auf den folgenden Seiten erfahren Sie unter anderem mehr zu den Themen Arbeitslosengeld I, Sperrzeiten, Förderung der beruflichen Weiterbildung (“Bildungsgutschein”), Gründungszuschuss und Insolvenzgeld – gewissermaßen ein „Kleines 1×1 des Arbeitsförderungsrechts“

Ihr Ansprechpartner

Rechtsanwalt Jürgen Sauerborn, Fachanwalt für Arbeitsrecht+Medizinrecht, Köln - WesselingRA Jürgen Sauerborn
Fachanwalt für Arbeitsrecht und Medizinrecht

02236 39 47 88

Rechtsanwalt Jürgen Sauerborn

Rechtsanwalt,
Fachanwalt für Arbeitsrecht
Fachanwalt für Medizinrecht
bei Sauerborn - Rechtsanwalt
Wir erteilen Ihnen gerne weitere Auskünfte:
Flach-Fengler-Straße 67-69
50389 Wesseling
Telefon: 02236 - 39 47 88
Telefax: 02236 - 39 47 89
eMail: kanzlei@sauerborn.de

Ich teile hier meine Erfahrungen und Tipps rund ums Arbeitsrecht und Sozialrecht.
Ihnen hat der Artikel gefallen? Dann verpassen Sie keinen Artikel mit dem RSS-Abo!

Letzte Artikel von Rechtsanwalt Jürgen Sauerborn (Alle anzeigen)